Startseite

 

14.April – 18. Mai 2018

Kunstausstellung mit künstlerischen Arbeiten

von

Anne Ehrhardt

Miriam Huschenbeth

Nanako Shikata

Ilona Herreiner

Vernissage 14. April 2018

19 Uhr Einlass

19 Uhr 30 Einführung mit Sara Dahme

21 Uhr Konzert von Inkfields ( Singer- Songwriter/ Indie- Pop)

Kulinarische Verpflegung durch die Jahrgangsstufenschüler des Leibniz-Gymnasiumswährend des gesamten Abends.

Tief in den Wäldern ereignen sich allerlei wundersame Dinge. Dort schlummern Mythen, Erinnerungen, erwachen Träume und es tummeln sich fabelhafte Wesen. Hier ist es geheimnisvoll und manchmal auch unheimlich. Der Wald ist seit jeher Stoff vieler Märchen, Sagen und Mythen, sowie ein Ort der Magie. Er ist zugleich ein Sehnsuchtsort, wie auch ein Ort der Ruhe, des Rückzugs, der Einsamkeit, der Besinnung und der wilden, ungezähmten Natur. Doch von Zeit zu Zeit bricht auch die Zivilisation hinein ins Idyll.Vier Künstlerinnen widmen sich in den Bereichen Malerei, Grafik, Skulptur, Collage und Scherenschnitt den Themen Wald, Natur, Mensch, Mythos und Erinnerung.

 

Über uns

Die Galerie wurde 1973 von Karl Piontek gegründet und ist ein vermutlich einmaliges Konzept in Deutschland. Es ist die einzige an eine Schule angegliederte Galerie in Deutschland. Die Idee dabei ist es, Künstlern aus unterschiedlichsten Bereichen, insbesondere jungen Künstlern, Akademieabsolventen, Designern und Fotografen eine Ausstellungsplattform zu bieten und gleichzeitig den Schülern, Eltern und Bürgern der Stadt Gegenwartskunst in einem alltäglichen Rahmen nahe zu bringen, da viele Menschen den Gang ins Museum oder in eine Galerie scheuen und sonst nur wenig in direkten Kontakt mit zeitgenössischer Kunst kommen. Ergänzend hierzu werden auch immer wieder Künstler für Workshops in den Unterricht eingeladen.

Die Ausstellungen finden im Schulgebäude des Leibniz-Gymnasiums, einem schönen alten Paul-Bonatz-Bau, zwei- bis dreimal jährlich statt und werden vollständig durch einen gemeinnützigen Förderverein und den Kulturfächer finanziert. Sie werden von ehrenamtlichen Mitarbeitern organisiert, um alle Werbemittel, Transportkosten, Presse, etc. kümmert sich die Galerie, so dass für die Künstler keinerlei Kosten und weitere Umstände entstehen und die Künstler erhalten 100% der Einnahmen ihrer Kunstverkäufe. Eine der Ausstellungen im Jahr findet dabei immer zur Stuttgart- Feuerbacher Kulturnacht statt.

Like uns auf Facebook

Archiv

Katharina Bourjau
Katharina Bourjau
Ramona Wultschner
Ramona Wultschner
Jouak
Jouak
Véronique Stohrer
Véronique Stohrer
Lev Kaplan
Lev Kaplan
Natalie Dombois
Natalie Dombois
Maren Profke
Maren Profke